09.06.2019 19:30 Uhr
Pfingsten: »Time Stands Still« mit Cantus Thuringia
Lade Karte ...

Datum/Zeit
Datum - 09.06.2019
19:30 Uhr - 21:30 Uhr

Veranstaltungsort
Schloss Seehaus

Kategorien


So, 09.06.
19:30 Uhr
Kapelle, Schloss Seehaus

Karten a. d. Abendkasse 19,-/17,- Euro. (Vereinsmitglieder 15,-)

Bestellung unter info@schloss-seehaus.de oder 09165-541 oder Kartenvorverkauf über Buchhandlung Seehars, Uffenheim sowie Buchhandlung Dorn, Neustadt/Aisch und Bad Windsheim.

Anna Kellnhofer, Sopran / Margaret Hunter, Sopran / Christoph Dittmer, Countertenor / Benjamin Glaubitz, Tenor / Carsten Krüger, Bass / Sylvia Müller, Blockflöte / Andreas Arend, Laute / Dietrich  Haböck, Viola da Gamba/ Mikhail Yazhembovskiy, Orgel und Cembalo Kompositionen von John Dowland, Henry Purcell und Matthew Locke (Elisabethanisches Zeitalter bis Barock).

“The consent of speaking harmony” nennt Dowland die Verbindung zwischen der Laute und der menschlichen Stimme. Auch die Blockflöte, damals in ihrer Blütezeit, leuchtet hier in all ihren Facetten. Dowlands berühmte “Nachfolger” Purcell und Locke führen seine Ideen weiter zu einer Blütezeit der englischen Kompostionskunst, die von Meditation und Melancholie gekennzeichnet ist – als starke Kontrapunkte für heutige Ohren einer modernen, eiligen Welt.

__________________________________________________

Schloss Seehaus ist bei uns in Markt Nordheim ein besonderer Ort für Kultur- und Musikveranstaltungen. Als Freunde und als Weingut unterstützen wir seit vielen Jahren den Verein, die Künstler und die Konzertreihe mit einem Wein- und Seccoauschank im Schloss und Schlossgarten.

Weinverkostungen können vor oder nach den Konzerten vereinbart werden. Bestellter Wein kann direkt mitgenommen werden.

Kurz noch zu Seehaus: Das Denkmal wurde im 16. Jhdt. unter Georg Ludwig von Seinsheim erbaut. Nachdem es im Dreißigjährigen Krieg von den Schweden ausgebrannt wurde, ging es 1655 an die Grafen von Schwarzenberg. Der jetzige bauliche Zustand ist von 1780 – eine typisch barocke dreiflügelige Anlage zu Verwaltungszwecken. Nach diversen Zwischennutzungen ist das Schloss zur Zeit in Privatbesitz von Ingrid Laux und Jan Kobow, dem Organisator der beliebten Kulturprogramme. Der gemeinnützige Verein Schloss Seehaus e. V. mit seinem Vorsitzenden Winfried Malcher fördert das Schloss als lebendiges Kulturgut für die Region und kümmert sich um dessen aufwändigen Erhalt. Christoph Probst wohnte als Kind, dann als junger Erwachsener auch für einige Jahre in Seehaus und war später als 2. Vorsitzender nicht nur bei Weinveranstaltungen sondern auch mit Rat und Tat vor Ort voll dabei.

Wir freuen uns auf ein Wiedersehen im wunderbaren Schloss Seehaus!