Jun 3 2015
Probst_2015_Kitzinger

Am Mittwoch, 3. Juni 2015 erschien in der „Kitzinger“-Tageszeitung ein ausführlicher Bericht über Werner Probst und dessen Handwerk als Kellermeister: Über die Arbeit seit 1983 im Weingut Wirsching in Iphofen, die unzähligen Verkostungen in Jurys und all die vielfältigen Einflussfaktoren, die  er jahrzehntelang – mit sensibler Nase und feinem Gespür – erfolgreich beim Weinmachen berücksichtigte. Er setzte mit seinem von Anfang an sehr hohem Qualitätsstreben richtungsweisende Zeichen in der fränkischen Wein-Szene und „seine Weine“ wurden mit zahlreichen Auszeichnungen gekührt. Der Sechser im Lotto war dann der Krönungswein von König Willem-Alexander und Königin Maxima von den Niederlanden, der aus seinem Keller kam. Jetzt im „offiziellen Ruhestand“ freut er sich im eigenen Weingut in Markt Nordheim seinen reichen Erfahrungsschatz nicht nur in der Kellerarbeit weiter einzubringen, sondern vor allem auch im persönlichen Gespräch interessierten Kunden sein umfangreiches Hintergrundwissen näher zu bringen.